Info Button

Eltern-Kind-Zentrum Übelmesser 

Bauen im Bestand – die ehemaligen Baumwollfabrik Übelmesser liegt wird jeher als soziokultureller Treffpunkt genutzt. Neben einem Mütterzentrum mit Secondhandladen, einem Veranstaltungsraum sowie diverser Vereinsstrukturen erstrecken sich im rückwärtigen Bereich vielfältige Nutzungen über das ehemalige Industrieareal. Nach langem Leerstand wurde der straßenbegleitende Hauptbau mit dem Einbau einer 2-gruppigen Kita zu neuem Leben erweckt. Erschlossen über den neuen barrierefreien Zugang erstreckt sich die Nutzung über die zwei Geschosse des Bestandsbaus und bindet an den gemeinschaftlichen Innenhof an.

Als prägendes Element im Außenraum dienen die – auf alten Grundmauern errichteten – Fluchtbalkone den Gruppen als direkte Freibereiche mit Anbindung an den Außenraum. 

Das Gebäude wurde umfangreich saniert, brandschutztechnisch ertüchtigt und an das örtliche Nahwärmenetz angebunden. Raumbildende Ausbauten aus hellem Ahornholz, kombiniert mit dezenten Farbtönen, dominieren das kindgerechte Innere des Gebäudes. 

  • Ort: Heubach
  • Bauherrschaft: Stadtverwaltung Heubach
  • Ausführung: 2022
  • Nutzfläche: 470 qm
    Bruttogeschossfläche: 600 qm
    Kubatur: 2.200 cbm
    Leistungsphasen: 1-8 nach HOAI
    Fotos: Kayser Architekten GmbH
    Planungspartner:
    Sigrid Bombera – Freie Landschaftsarchitektin, Heubach
    Haustechnikplanung Schlieper, Giengen  
    Büro für Elektrotechnik Elmar Beierle, Iggingen

Eltern-Kind-Zentrum Übelmesser